Die Walldorf Wanderers haben sich in der Flagfootball-Liga DFFL eindrucksvoll zurückgemeldet. Am Sonntag gewannen sie ihren ersten Ligaspieltag und fuhren fünf Punkte ein.

In Münster besiegte man Mainz (68-19) und Kelkheim (65-33) deutlich. Damit spielten sich die Walldorfer direkt ins Finale und mussten kein Halbfinale spielen. So sah es der kreative Turnierplan vor. Im Finale setze man sich nach einigen Startschwierigkeiten mit 32-13 gegen die Werratal Salt Kings durch. Besonders stach dabei Marian Becker hervor, der sowohl in Offense als auch Defense mit mehreren Catches und Sacks Akzente setze. Mit dem Sieg machten die Wanderers die Pleite vom ersten Spieltag fast vergessen.

Post to Twitter