Die Walldorf Wanderers sind etwas enttäuschend in die neue 5er-Liga DFFL gestartet. Beim ersten Spieltag der Gruppe West 2 erreichten die Walldorfer nur den sechsten von zwölf Plätzen. Durch die Teilnahme sicherten sie sich zwar ihre ersten zwei Punkte für die Gesamtwertung, insgesamt ist jedoch noch viel Luft nach oben. Wann und wo der nächsten Spieltag stattfindet, steht noch nicht fest. Nun geht es für die Wanderers zunächst mit der Vorbereitung des größten Flagfootball-Turniers in Europa, dem BIG BOWL X, weiter.

Nur zwei Gruppenspiele gegen die Badener Greifs und die Dortmund Devils galt es am Wochenende zu bestreiten, um in das Halbfinale des DFFL-Spieltags einzuziehen. Nach gutem Start mit einem deutlichen Sieg gegen die Badener Greifs folgte ein starker Leistungsabfall gegen starke Dortmunder. Zwar mussten die Wanderers an diesem Wochenende auf ihren Team-Captain und ihren Coach  verzichten, eine Ausrede für die schwache Vorstellung darf das jedoch nicht sein. Im Platzierungsspiel gegen die Münster Fireflags bekamen dann die Auswechselspieler und die Wanderers Ladies viel Spielzeit. Die Partie ging am Ende knapp mit einem Punkt verloren. Ein Comeback habe sich die Wanderers bereits für die kommenden Spieltage vorgenommen. Mindestens einen davon richten die Walldorfer aus.

13238977_1125755804112511_1113813847884055607_n

Post to Twitter