Die Walldorf Wanderers haben die nächsten neun Punkte in der laufenden DFFL-Saison eingefahren. In Vertretung von Quarterback Benjamin Klever spielte Sophia Böhmer stark auf und führte ihr Team ungeschlagen bis ins Finale. Dort setzte es zwar eine Niederlage gegen die Kelkheim Lizzards, am Ende war man aber mit dem Punktgewinn sehr zufrieden.

„Wir waren erstmals auf einem Liga-Spieltag in der Ost-Division und es hat sich gelohnt“, resümierte Coach Carsten. „Ich denke, man hat heute gesehen, dass wir auch in der Lage sind wichtige Punkte zu holen, wenn wir nicht in Top-Besetzung antreten können.“ Es war zudem eine starke Teamleistung aus Ladies und Herren: In der Defense rückte Anne Franz in die Startformation und überzeugte auf der Safety-Position, Laura Eichenauer (Receiver) und Sharina Becker (Cornerback) kamen von der Bank. Die meisten Touchdowns schnappte sich an diesem Tag Matthias Bieniek mit fünf. Genauso viele Interceptions und damit auch die meisten holte Tim Petri.

Post to Twitter