Entries tagged with “Gundbach Bowl”.


Ausdauer war gefragt beim Gundbach Bowl. Die zweimal 20 Minuten Spielzeit pro Partie machten das Turnier am Samstag zu einem Flagfootball-Marathon. Besonders die vier Nationalspieler der Wanderers bekamen das zu spüren. Denn Benjamin Klever, Fabian Achenbach, Vasili Kartselos und Christopher Hippmann traten nicht nur in der ersten Mannschaft der Wanderers an, sondern stellten auch für die Nationalmannschaft ihr Talent unter Beweis. Auch für das zweite Team der Wanderers war es ein besonderer Tag. Die Mannschaft spielte ihr erstes Turnier seit über einem Jahr. Mit vielen neuen Gesichtern ging es dabei vor allem darum, als Team zusammenzuwachsen. Dass dabei am Ende „nur“ der achte Platz herauskam, war Nebensache. Die erste Mannschaft der Wanderers nutzte das Turnier zur Vorbereitung auf den Champions Bowl in zwei Wochen und erreichte den dritten Platz.

2015-04-19 12.35.05
Im Huddle: Die zweite Mannschaft der Wanderers 
spielte nach langer Zeit wieder ein Turnier

„Wir haben konzentriert gespielt und haben den Takt des Spiels bestimmt“, stellte Team-Captain Benjamin Klever nach dem 37-27-Erfolg gegen die Kelkheim Lizzards im Spiel um Platz 3 fest. Ähnlich souverän gestalteten die Wanderers ihre Begegnungen mit den Munich Spatzen und Dortmund Devils. Einzig das Eröffnungsspiel gegen die US-Amerikaner der Mayhem ging verloren. „Ein paar individuelle Fehler haben uns da zurückgeworfen, aber wir hoffen, diese in den kommenden zwei Wochen im Training abzustellen“, erklärte Klever. Mit der ungewohnt langen Spielzeit und der Clock-Control in den letzten zwei Minuten jeder Halbzeit kamen die Walldorfer Teams gut zurecht. Aber auch hier wollen die Wanderers beim Champions Bowl strategisch noch eine Schippe drauflegen. Denn dann ist auch Coach Carsten wieder dabei, der am Samstag krankheitsbedingt nicht an der Sideline stehen konnte.

Die Nationalspieler der Wanderers werden die nächsten beiden Wochen auch dazu nutzen, um wieder frisch zu werden. Denn nach dem anstrengenden Turniertag mit Doppelbelastung folgte am Sonntag ein Trainingslager mit dem Nationalteam in Kelkheim. Beim Gundbach Bowl bekamen alle vier Spieler in der großen Rotation des Teams Deutschland viel Spielzeit und arbeiten hart daran, in die finale Auswahl zu kommen und Deutschland bei der EM in Spanien zu vertreten.

Auf dem Statisikbogen war es kein guter Tag für die zweite Mannschaft der Wanderers. Das stand bei diesem Turnier, das für das Team als Vorbereitung auf den Big Bowl galt, aber nicht im Vordergrund. Seit dem letzten Auftritt der Wanderers II ist einige Zeit vergangen und nun gilt es, viele neue Spieler in das System zu integrieren. „Einige unserer Neuen haben heute ihr erstes Flagfootballturnier überhaupt gespielt“, erklärte Simon Walther, Quarterback der zweiten Mannschaft. Dafür lief es für das junge Team gar nicht so schlecht. Obwohl am Ende kein Sieg eingefahren werden konnte, war gerade der Auftritt gegen die Nationalmannschaft vielversprechend.

Der Turniersieg ging am Ende an die US-Amerikaner der Mayhem. Sie bezwangen in einem spannenden Finale das Team der Uni Würzbug mit 33-19.

Ergebnis-Ticker: Wanderers – Mayhem 39:47 ++ Wanderers – Dortmund 53:43 ++ Kelkheim – Wanderers II 78:7 ++ Wanderers – München 60:34 ++ Wanderers II – Deutschland 13:47 ++ Wanderers II – Würzburg 0:83 ++ Wanderers II – München 6:51 ++ Wanderers – Kelkheim 37:27

Post to Twitter

1606417_801055063319999_2266407441285512431_o~2

Für die Wanderers geht es am Wochenende raus an die frische Luft: Der Gundbach Bowl wird am Samstag das erste Turnier der Outdoor-Season 2015 und gleichzeitig das erste Heimturnier seit Big Bowl VIII für das Team sein. Das Turnier ist auch die Vorbereitung auf den im Mai folgenden Champions Bowl. Bei beiden Bowls wird es bei deutschen Turnieren selten gespielte Regeln geben: Die Spielzeit beträgt zweimal 20 Minuten, es gibt Timeouts sowie Clock Control. Letzteres bedeutet unter anderem, dass die Uhr stoppt, wenn ein Pass fallen gelassen wurde oder ein Spieler ins Aus geht. Auch bei Wechsel des Ballbesitzes hält die Zeit an. Es wird also eine Veränderung für die Wanderers im Vergleich zu ihrer gewohnten Routine.

Gruppen und Spielplan vom Gundbach Bowl 2015:

Gruppe A   Gruppe B
1. Walldorf Wanderers 1. Kelkheim Lizzards
2. Mayham 2. Walldorf II
3. Dortmund Devils 3. Uni Würzburg
4. Munich Spatzen 4. Frankfurt Eagles

 

Beginn Spielpaarung
9:00 Walldorf Wanderers Mayham
9:00 Dortmund Devils Munich Spatzen
10:00 Kelkheim Lizzards Walldorf II
10:00 Uni Würzburg Frankfurt Eagles
11:00 Walldorf Wanderers Dortmund Devils
11:00 Mayham Munich Spatzen
12:00 Kelkheim Lizzards Uni Würzburg
12:00 Walldorf II Frankfurt Eagles
13:00 Mayham Dortmund Devils
13:00 Munich Spatzen Walldorf Wanderers

 

Post to Twitter

 

Walldorf. Der Gundbachbowl ist neben dem Big Bowl das zweite Traditionsturnier in Walldorf. Nach einer Verletzungsserie beim Gundbachbowl im letzten Jahr, hoffen die Gastgeber bei der diesjährigen Ausgabe des Turniers auf mehr Glück. Los geht es am kommenden Sonntag, 16.9., um 9 Uhr auf der Sportanlage an der Okrifteler Straße. Captainsmeeting ist um 8:45 Uhr. Gespielt wird auf drei Feldern. Die Startgebühr von 20€ ist beim Captainsmeeting zu entrichten.

11 Teams starten in den folgenden zwei Gruppen:

Gruppe A
Walldorf Wanderers
Badener Greifs
Kelkheim Lizzards
Mainz Warriors Ladies
Universe Purple Flags

Gruppe B
Walldorf Wanderers Juniors
Lalo Greyhounds
Münster Fire Flags
Wiesbaden Phantoms Allstars
Mainz Warriors
Stuttgart Scorpions

Den kompletten Spielplan gibt es auf der Wanderers Facebookseite. Hier wird es auch wieder einen Ergebnisticker der Spiele der Wanderers geben.

Post to Twitter

Am 07.11.2010 fand eine weitere Auflage des Gundbach Bowls auf zwei Feldern der TGS Walldorf statt.  7 Teams wagten sich bei leichtem Regen und kalten Temperaturen zum letzten Außenturnier  des Jahres auf unseren Platz. Herzlichen Dank an alle teilnehmenden Teams und einen guten Übergang zur Hallensaison. Hier die Ergebnisse des Turniers:

Spielergebnisse:

Wanderers Juniors – LaLo Greyhounds 0:33

Frankfurt Purple Flags – Rage Münster 21:7

Walldorf Wanderers – Darmstadt Fun Diamonds 25:0

Wiesbaden Tigers – Rage Münster 0:20 (Wertung)

LaLo Greyhounds – Walldorf Wanderers 7:20

Frankfurt Purple Flags – Wiesbaden Tigers 0:20 (Wertung)

LaLo Greyhounds – Rage Münster 40:6

Wanderers Juniors – Darmstadt Fun Diamonds 20:19

Frankfurt Purple Flags – Walldorf Wanderers 0:14

Wiesbaden Tigers – Wanderers Juniors 7:14

LaLo Greyhounds – Wiesbaden Tigers 30:6

Frankfurt Purple Flags – Darmstadt Fun Diamonds 20:13

Walldorf Wanderers – Rage Münster 21:0

LaLo Greyhounds – Darmstadt Fun Diamonds 21:14

Wanderers Juniors – Frankfurt Purple Flags 0:28

Walldorf Wanderers – Wiesbaden Tigers 25:0

Darmstadt Fun Diamonds – Rage Münster 25:6

LaLo Greyhounds – Frankfurt Purple Flags 12:13

Wanderers Juniors – Rage Münster 33:12

Walldorf Wanderers – Wanderers Juniors 20:6

Darmstadt Fun Diamonds – Wiesbaden Tigers 27:0

Endstand des Turniers:

1. Walldorf Wanderers

2. Frankfurt Purple Flags

3. LaLo Greyhounds

4. Wanderers Juniors

5. Darmstadt Fun Diamonds

6. Rage Münster

7. Wiesbaden Tigers

Post to Twitter

Am 07.11.2010 wird in Walldorf der nächste Gundbach Bowl stattfinden. Das Turnier startet um 9:30 Uhr in auf dem Sportplatz der TGS Walldorf in der Okriftler Str. in Walldorf. Das Turnierende ist für 15 Uhr geplant.

Folgende Mannschaften werden am Sonntag am Turnier teilnehmen:

– Walldorf Wanderers

– Walldorf Wanderers Juniors

– LaLo Greyhounds

– Rage Münster

– Mainz Warriors

– Frankfurt Universe Purple Flags

– Wiesbaden Tigers

Post to Twitter