Entries tagged with “Lalo Greyhounds”.


Langenlonsheim. Der Trend der Vize-Titel geht auch im neuen Jahr weiter. Das ist allerdings kein Grund den Kopf hängen zu lassen. Ganz im Gegenteil: Nach der guten Leistung bei der AfterShowParty I, ausgerichtet von den Lalo Greyhounds am ersten Wochenende des Jahres 2012, waren sich alle Walldorfer einig, dass es ein gelungener Start in die neue Spielzeit war. „Wir mussten auf einige Starter in der Offense verzichten. Deshalb haben einige Spieler auf beiden Seiten des Balls durchgespielt. Ich denke auf dieser Leistung können wir aufbauen“, erklärte Safety und Coach Carsten Wolf.

Im ersten Spiel setzten die Walldorfer auf ihre Jugendspieler und konnten die Partie gegen die Wiesbaden Tigers 14:12 für sich entscheiden. Es ging konzentriert weiter, denn mit den Badener Greifs wartete ein zwar noch junges, aber gleichzeitig talentiertes Flagteam im zweiten Gruppenspiel. Die Wanderers gingen dank einer starken Defensivleistung gegen die wendigen Receiver der Greifs mit 21:6 als Sieger vom Feld. Die erste Niederlage des Tages folgte im nächsten Spiel. Die Phantoms aus Wiesbaden spielten clever und behielten in einem umkämpften Spiel mit 18:20 die Oberhand. Zu diesem Zeitpunkt waren die Wanderers bereits nicht mehr aus den Playoffs zu verdrängen. Dort warteten in der ersten Runde alte Bekannte. In der Vergangenheit gab es eine Reihe denkwürdiger Matches gegen die Mainz Legionaries, bei denen die Walldorfer nicht selten den Kürzeren zogen. Aber nicht an diesem Tag. Der Defense gelang es das bis dahin effiziente Mainzer Kurzpassspiel in der zweiten Halbzeit unter Kontrolle zu bekommen. Nach einigen wichtigen Stopps der Verteidigung, konnte die Offensive einige Male das Meiste aus ihren Möglichkeiten machen und die Wanderers mit einem 19:13 ins Finale katapultieren.

[imagebrowser id=30]

Der Wunsch nach einem Rematch und der Möglichkeit die einzige Niederlage des Tages zu „rächen“ ging in Erfüllung. Auch die Phantoms hatten sich bis ins letzte Spiel des Turniers gekämpft. Aber wieder waren sie in der Lage die Walldorfer Defensive für drei Touchdowns zu überwinden. Die Wanderers Offense war der massiven Goal-Line Defense der Wiesbadener hingegen nicht gewachsen und brachte lediglich 6 Punkte auf das Scoreboard. Der 6-19 Endstand spiegelte eine solide Leistung der Phantoms wider, die sich den Kasten Greyhoundbier, die Trophäe des Turniers, am Ende redlich verdient hatten.

Für die Wanderers heißt es jetzt intensiv trainieren. Mit dem PeeWee Bowl am 3. März in Nürnberg und dem AFVD German Indoor Bowl am 24. März in Bremerhaven stehen noch wichtige Termine auf dem Hallenturnierkalender bevor es wieder an die frische Luft geht. Einige Spieler werden außerdem bei den dritten Open Flag Championships in Eilat, Israel vom 15. bis 17. März teilnehmen. Um sich auf die kommenden Herausforderungen angemessen vorzubereiten werden die Wanderers zusätzlich zum traditionellen Montagstraining in der Halle an der Feuerwehr auch an einigen Samstagen in der TGS-Halle trainieren.

Post to Twitter

Walldorf/Langenlonsheim. Die erste Woche des neuen Jahres ist gleichzeitig die erste „Game-Week“ für die Wanderers. Am kommenden Samstag geht es in Langenlonsheim bei der AfterShowParty I in der Turnhalle der Realschule ab 9 Uhr um den ersten Turniersieg. Ausrichter sind unsere Freunde der Lalo Greyhounds. Seit gestern stehen nun Gruppen und Spielplan fest.

Gruppe A

Walldorf Wanderers, Wiesbaden Phantoms, Badener Greifs, Wiesbaden Tigers.

Gruppe B

Mainz Legionaries, Lalo Greyhounds, Idar Oberstein Fire, Mainz Warriors.

Die Wanderers werden um 9 Uhr im Eröffnungsspiel des Turniers auf die Tigers treffen. Die Partien gegen die Greifs und Phantoms folgen um 10:40 Uhr und 12:20 Uhr. Die Play-offs beginnen gegen 14 Uhr, die Platzierungsspiele gegen 15:40 Uhr. Das Finale ist für 17 Uhr angesetzt.

Post to Twitter